Angebote und Maßnahmen

Interessante Angebote und Maßnahmen der Suchtprävention in Kärnten

Folgende Programme, Workshops und Maßnahmen werden von der Suchtprävention in Kärnten angeboten.
movin_ph.jpg

movin‘ – motivierende Gesprächsführung (MI)

Die „Motivational Interviewing“ wurde als Gegenbewegung zur konfrontierenden Gesprächsführung in der Suchtarbeit von Miller und Rollnick in den 80ern entwickelt. Die Wirksamkeit in Bezug auf Veränderungsprozesse wurde in zahlreichen Studien belegt. Zahlreiche Methoden zur ressourcenorientierten

Haltung und Ressourcenstärkung, sowie zur Bearbeitung ambivalenter Einstellungen werden theoretisch und in abwechslungsreicher Form auch praktisch vermittelt.

Im Zentrum steht ein Verständnis von Veränderung als Prozess mit verschiedenen Phasen. Menschen verändern sich wenn es für sie bedeutsam ist und sie die Kompetenzen haben, die Schritte in Richtung Veränderung auch zu tun.


Literaturempfehlung: „Motivierende Gesprächsführung“ W.R. Miller, S Rollnick, 2015, Lambertus-Verlag, ISBN: 978-3-7841-2545-9


Termine 2022

27.+28.01. / 24.+25.02 - ausgebucht

17.+18.03. / 07.+08.04 - ausgebucht

12.+13.05. / 02.+03.06 - ausgebucht

22.+23.09. / 20.+21.10. - Plätze frei!


Kontakt

DSA Eveline Kriechbaum-Wladika, M.C.D.

T: 050 536 15117

E: eveline.kriechbaum-wladika@ktn.gv.at


zum Folder


8Sachen.png

Acht Sachen, die Erziehung stark machen

Acht Sachen, die Erziehung stark machen“© möchte Eltern und Erziehenden Mut machen, ihre Kinder in ein lebensfrohes und suchtfreies Leben zu begleiten. Ein breites Spektrum an Informationsmaterialien und Broschüren, die Sie ebenso kostenlos bei uns bestellen können, geben Ihnen Antwort auf spezielle Fragestellungen.


Gerne leisten wir auch fachkundige Erstberatung im Anlassfall.


Kontakt

Sekretariat

T: 050 536 15112

E: abt5.suchtpraevention@ktn.gv.at


Jetzt anfragen



stark_ph.jpg

Gemeinsam stark werden

"Gemeinsam stark werden“ bietet eine Vielzahl von erlebnisorientierten Methoden zur Persönlichkeitsförderung und leistet einen Beitrag zur Sucht-, Gewalt- und Suizidprävention, sowie zur Förderung der psychischen Gesundheit.

Das Fortbildungsprogramm umfasst eine Schulung der Lehrpersonen über 24 Unterrichtseinheiten, ein Reflexionstreffen sowie eine Mappe mit 46 Unterrichtseinheiten mit über 200 Übungen zur Förderung personaler und sozialer Kompetenzen. Die Fortbildung wird in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule und der Bildungsdirektion Kärnten angeboten.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Auskünfte zur Verfügung.


Kontakt

SGL Mag. Eva Maria Adlmann

T: 050 536 15126

E: eva.adlmann@ktn.gv.at


weitere Informationen

Jetzt anfragen


plus_ph.jpg

plus

Das Lebenskompetenzprogramm plus ist ein qualitätsgesichertes Unterrichtsprogramm zur Sucht – und Gewaltprävention für die 5. bis 8. Schulstufe auf Basis des Lebenskompetenzansatzes.

Das Programm zielt auf eine konkrete Förderung bzw. Entwicklung von sozialer und emotionaler Kompetenz der 10- bis 14jährigen Schüler:innen im Rahmen des Sozialen Lernens. Der Umgang mit Suchtmitteln wird dabei alters- und geschlechtsspezifisch ebenso thematisiert wie auch andere Risikoverhaltensweisen von Jugendlichen.

Die Fortbildungen zum Programm werden seit September 2009 in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule und der Bildungsdirektion für Kärnten angeboten.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Auskünfte zur Verfügung.


Kontakt

Christian Lindner BA

T: 050 536 15124

E: christian.lindner@ktn.gv.at


weitere Informationen

Jetzt anfragen



HP_Wetterfest_web.jpg

"Wetterfest" unterstützt Lehrpersonen bei der Stärkung der Lebenskompetenzen von Schüler:innen ab der 9. Schulstufe.


Ziel des Programms sind die Förderung von Fähigkeiten wie:


  • (Selbst-) Reflexion,
  • Einfühlungsvermögen,
  • authentische Kommunikation,
  • aktive Konfliktgestaltung,
  • sich selbst und das eigene Leben verstehen,
  • Krisenbewältigung,
  • das Wachsen an Problemen und
  • die Fähigkeit zum kreativen Denken.

Das Wohlbefinden der Einzelnen wird ebenso gestärkt wie das Klassenklima. Die altersgerechte Vermittlung dieser Inhalte bietet Schutz vor der Entwicklung von Abhängigkeiten sowie vor der Ausprägung von anderen Risikoverhaltensweisen.


Im Rahmen dieser Fortbildung wird der praktische Einsatz von „Wetterfest“ in der Klasse vorbereitet. Übungen werden anwendungsorientiert mit dem notwendigen theoretischen Hintergrund vermittelt. Begleitend wird eine ausführliche (kostenlose) Arbeitsmappe mit detailliert aufbereiteten Unterrichtseinheiten zur Verfügung gestellt. Bei Bedarf bietet die UA Prävention und Suchtkoordination begleitende Unterstützung in der Umsetzung an.


Dauer: 12 UE (drei Halbtage zu je 4 UE)

Kosten: kostenlos


Anmeldung und weitere Informationen:

Christian Lindner BA

T: 050 536 15124

E: christian.lindner@ktn.gv.at


zum Folder

Jetzt anfragen



rauch_ph.jpg

NIKOTEEN-Workshop
Für Kinder und Jugendliche erscheinen mögliche langfristige Folgen des Rauchens wenig bedrohlich und der unmittelbare „Nutzen“ der Zigarette oder anderer Nikotinprodukte steht im Vordergrund.

Der frühe Einstieg in den Tabakkonsum stellt allerdings auch einen Risikofaktor für späteren illegalen Suchtmittelkonsum dar. Daher ist es das Ziel, die Erwartungshaltung der Schüler:innen an Nikotinprodukten zu hinterfragen und die „Kosten-Nutzen“-Abwägung durch anschauliche Methoden zu beleuchten. Eine inhaltliche Ergänzung durch rauchfreie und tabakfreie Nikotinprodukte (SNUS, E-Shisha, Shisha) erfolgte, da die Tendenz weg von Zigaretten und hin zu andersartigen Nikotinprodukten geht.



Gerne stehen wir Ihnen für weitere Auskünfte zur Verfügung.



Kontakt

Christian Lindner BA

T: 050 536 15124

E: christian.lindner@ktn.gv.at


weitere Informationen

Jetzt anfragen


Fortbildung für Kindergarten- und Hortpädagog:innen „Kinder aus suchtkranken Familien“

Wenn Sie vermuten oder feststellen, dass ein Kind aus einer suchtbelasteten Familie kommt, ist es wichtig professionell zu reagieren. Das Seminar zeigt Ihnen Wege auf, die Situation richtig einzuschätzen und die betroffenen Kinder bestmöglich zu fördern und zu unterstützen. Dazu möchten wir Ihnen konkrete Materialien vorstellen. Weiters sollen Möglichkeiten und Grenzen Ihres Handelns in Bezug auf Kinder und deren Eltern aufgezeigt und diskutiert werden unter Miteinbeziehung von rechtlichen Rahmenbedingungen. (Dauer: ca. 4 Stunden)


Gerne stehen wir Ihnen für weitere Auskünfte zur Verfügung.


Kontakt

DSA Margit Nemeth

T: 050 536 15116

E: margit.nemeth@ktn.gv.at


Jetzt anfragen


schule_ph.jpg

Fortbildung für Schulteams "Hinschauen und handeln"

Infos zu Konsummotiven und -häufigkeiten von Jugendlichen, gängigen Substanzen, Risikofaktoren für Suchtentwicklung, Anzeichen für Substanzkonsum, rechtskonformes Vorgehen bei Verdacht auf Suchtmittelkonsum durch Schüler:innen.


Gerne stehen wir Ihnen für weitere Auskünfte zur Verfügung.


Kontakt

Anja Nischelwitzer MSc, MEd

T: 050 536 15119

E: anja.nischelwitzer@ktn.gv.at


Jetzt anfragen


Workshop „Rausch & Risiko“ – Alkohol und illegale Substanzen

In der Phase der Pubertät und Adoleszenz ist eine erhöhte Risikobereitschaft gegeben. Viele Jugendliche probieren neben anderen riskanten Verhaltensweisen auch Suchtmittel (u.a. Alkohol und andere illegale Substanzen) aus. Diese ist einerseits durch Neugierde und Experimentierlust motiviert, andererseits durch den Versuch, Stress und unangenehme Gefühle zu reduzieren.


Inhalte:

Vermittlung von Basiswissen zum Thema Alkohol und Jugendschutz

Sensibilisierung zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol

Anregung von Reflexionsprozessen über Konsumverhalten sowie Konsummotive

Situationsadäquate Informationen zu Beratungsstellen

Risikokompetentes Handeln


Kontakt

Christian Lindner BA

T: 050 536 15124

E: christian.lindner@ktn.gv.at


Jetzt anfragen



Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.suchtvorbeugung.ktn.gv.at/ Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.suchtvorbeugung.ktn.gv.at/ Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
_ga, _gat, _git Google Daten werden anonymisiert erfasst 2 Jahre HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.